Der Mietvertrag

Irgendwie erinnert mich der Begriff Mietvertrag immer an Monopoly, aber diesemal wollen wir uns mit einem ernsthaften Thema beschäftigen. Was ist eigentlich ein Mietvertrag, was much ich dabei beachten und unter welchen Umständen bekomme ich sogar eine Mietminderung durchgesetzt ?

Ein Mietvertrag ist eine Vereinbarung von zwei Parteien, dem Mieter und dem Vermieter. Der Vermieter verpflichtet sich dazu dem Mieter die Benutzung bestimmter “Gegenstände” zu gewähren. Dazu zählen sogenannte ‘unbewegliche’ und ‘bewegliche’ Sachen. Nun würde jeder denken Mietverträge gäbe es nur bei Wohnungen, doch weit gefehlt, man sieht sie jeden Tag wenn man unterwegs ist.Zum Beispiel wenn man irgendwelche Werbung sieht, das sind alles gemietete ‘Sachgegenstände’ wofür der Mieter dem Vermieter gegenüber eine zuvor vereinbarte ‘Monatsmiete’ zahlt um das Objekt nutzen zu dürfen.

Zumeist sind aber Mietverträge in unserem alltäglichen Leben bei der ‘Mietwohnung’ zu finden. Oft sind darin auch bestimmte Auflagen festgelegt die der Mieter nachzukommen hat wenn er keine Mahnung oder ähnliches haben möchte. Als Beispiel gibt es hier oft sogenannte ‘Flurdienste’ oder ‘Schneeräumung’ , diese zählen dann aber nicht für einzelne Mieter, sondern für alle Mieter die bei diesen Vermieter sind.

Der Mietvertrag an sich hat keine Formzwang und kann somit auch so “gestaltet” werden wie es dem Vermieter beliebt. Meist sind diese aber eher Einheitlich aufzufinden, weil damit eine bessere Übersicht geschaffen wird, als wenn jeder Vertrag anders aussehe. Es gibt sogar Chancen auf Mietminderung, wenn bestimmte Voraussetzungen dafür vorhanden sind.

Für weitere Informationen besuchen sie die Seite www.kuendigungmietvertrag.de

Abgelegt unter Allgemein | Autofreak |